Naturliebhaber Details - WEINHIMMEL

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Natur zu Liebe

„Keine Wirkung der Natur ist ohne Vernunftgrund. Erkenne den Vernunftgrund, und du bedarfst nicht des Experiments“ Leonardo da Vinci

Alleine einer der wichtigsten Schätze auf Erden, der Boden, ist einer der bedeutendsten Bestandteile des Ökosystems, es ist nicht nur wichtig ihn zu verstehen, sondern ihn auch entsprechend zu behandeln.

Man muss sich nur einen natürlichen – nicht bewirtschafteten – Wald vorstellen, „dort wo der Mensch nicht eingreift, ist die Natur ein perfektes System“.

Fruchtbarer, humoser Boden, angereichert mit Nährstoffen, organische Masse und Bodenlebewesen, der nicht mit Rückständen von Pestiziden, Herbiziden usw. belastet ist, ist in der Lage, der Weinrebe (aber auch allen anderen Kulturpflanzen) optimale Bedingungen zu verschaffen.

Wir wollen mit unserer weinbaulichen Tätigkeit einen Teil dazu beitragen, unseren nachkommenden Generationen ein intaktes Ökosystem zu hinterlassen.

Obwohl wir bereits seit Jahren versuchen „verantwortungsvoll“ und in „geringer Dosis“ in das Ökosystem einzugreifen haben wir uns dazu entschieden, unseren kleinen Betrieb komplett auf eine „biologisch – organische“ Bewirtschaftung umzustellen. Ebenfalls werden wir ab nächstes Jahr ausschließlich Traubenmaterial von zertifizierten Bio-Betrieben zukaufen.

Bei einer biologisch – organischen Bewirtschaftung werden wir den „kulturtechnischen & pflanzenbaulichen Maßnahmen“ zum vorbeugenden Schutz der Reben vor Krankheiten und Schädlingen einen noch größeren Wert als bisher beimessen, da auf den Einsatz von chemisch – synthetischer Pflanzenschutzmittelen sowie mineralischer Düngung verzichtet wird.

Die ersten zertifizierten BIO Weine aus unseren Weingärten werden nach einer 2 jährigen Umstellungszeit, d.h. Ende 2018 unseren Kunden zugängig gemacht.

Wir würden uns sehr freuen, Ihnen die Pracht der Weingärten, die stets unsere Liebe zur Natur voraussetzt, bei einer unserer Riedenwanderungen, ab 2 Frühjahr 2016 näher zu bringen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü